Stiftung Die Brücke zum Leben

Vision

In den EU-Ländern haben die meisten Kinder das Privileg, in geordneten und behüteten Verhältnissen aufzuwachsen. In den angrenzenden Ostländern ist das jedoch nicht immer der Fall.
Viele Waisen- und Straßenkinder sind ihrem Schicksal selbst überlassen. Sie leben zum Teil unter unvorstellbaren menschenunwürdigen Bedingungen, viele landen auf der Straße. Diese Zustände führen sie oft in die Kriminalität mit all den schrecklichen, unvermeidlichen Folgen. Für viele Mädchen ist der Weg in die (Zwangs-)Prostitution unausweichlich, da sie niemanden haben, der sie beschützt und sich um ihre Lebenssituation kümmert. So sind sie vollkommen hilflos ihrem Schicksal ausgeliefert.

Immer mehr Hilferufe erreichen die Stiftung. Es liegt ihr sehr am Herzen, diese Kinder aus den lebenswidrigen Zuständen herauszuholen, um ihnen Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft zu geben.

Hauptzweck der Stiftung ist es, Waisenkinder sowie notleidende Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen in allen möglichen Formen zu unterstützen.
Die Stiftung hat vor allem in Georgien, Moldawien, Rumänien, Russland, Transnistrien, Ukraine, Weißrussland und Armenien schon viele Projekte realisiert oder erfolgreich begonnen. Zahlreichen Menschen wurden so neue Lebensperspektiven vermittelt.

Die Stiftung verschafft den Kindern eine behütete Kindheit, eine liebevolle Erziehung und eine gute Ausbildung – dies alles ermöglicht ihnen, ihre Zukunft lebenswert zu gestalten.

Die Stiftung baut ihnen damit DIE BRÜCKE ZUM LEBEN.

Flyer Stiftung DIE BRÜCKE ZUM LEBEN