Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus llI in Tschernowzy

Tschernowzy ist die Hauptstadt des gleichnamigen Gebietes und befindet sich hauptsächlich am rechten Ufer des Flusses Pruth. Auch hier entstand 2015 ein Zuhause für bis zu 12 Waisenkinder. Am 8. November wurde die Eröffnung mit einem großen Fest gefeiert. Die Evangelische Freikirche in der Stadt verfügt über genügend Land, um weitere so dringend benötigte Kinderhäuser zu bauen.

Die Baugenehmigungen lassen nicht lange auf sich warten, da auch die Behörden schnell dazu beitragen wollen, dass weitere Kinderhäuser ihre Türen für Kinder öffnen, die sonst keine Möglichkeit haben, in einer behüteten Familie aufzuwachsen.

Als die ersten beiden Kinderhäuser mit lachenden und fröhlichen Kindern erfüllt waren, wurden weitere Baugenehmigungen beantragt und genehmigt.

Drei weitere Familien haben den Wunsch geäußert, Waisenkindern ein Zuhause zu geben, wo sie auf eine lebenswerte Zukunft vorbereitet werden.
Die Stiftung erbaute hier im Jahr 2017 das dritte Kinderhaus, welches am 23. September feierlich eröffnet wurde.