Stiftung Die Brücke zum Leben

Kinderhaus in Satu Mare

In diesem vor einigen Jahren neu gebauten Kinderhaus „Haus der Hoffnung“ in Satu Mare leben zwölf Pflegekinder. Die Stiftung schaffte für das Haus einen Minibus an, damit die Kinder unter anderem in die Schule und zum Arzt gefahren werden können.

Die staatlichen Vorschriften machten es nötig, am Gebäude eine Alarmanlage anzubringen, was im Budget nicht vorgesehen war. Die Stiftung hat hier ausgeholfen.

Um den Kindern eine bessere Zukunftsperspektive zu geben, bestellte die Stiftung einen Privatlehrer, damit die größeren Kinder die deutsche Sprache lernen. Die Kleinen wollten unbedingt mitmachen, deshalb wurde auch ihnen der Unterricht ermöglicht.

Diese Kinder freuen sich auch schon auf das Erholungs- und Freizeitzentrum in Baba Novac und können es kaum abwarten, bis es fertig wird.